Auf der Mauer, auf der Lauer… A N Z E I G E

Und das jeden Tag. Im Auto, im Kinderwagen, zum Einschlafen. Einfach immer!

Und das obwohl keiner in unserer Familie mit einer Goldkehle ausgestattet ist. Luna liebt es, wenn wir herrlich schief für sie singen. Endlich wurde unser Repertoire um viele tolle Kinderlieder erweitert und aufgefrischt. Neuerdings haben wir nämlich (zum Glück) professionelle Unterstützung von den Ohrwürmchen!

  • Ohrwürmchen – Lieder aus dem Zwergensprachekurs
  • Ohrwürmchen – Lieder und Kniereiter aus dem Babykurs
  • Ohrwürmchen – Lieder aus dem Musikkurs

Ja! Sony Music (EUROPA)  hat eine neue CD-Reihe für die Kleinsten auf den Markt gebracht. Viele der Lieder und Kniereiter sind Klassiker, die ich sogar selber noch aus meiner Kindheit kenne und liebe(!!!). Auch mein Sohn erinnert sich noch an fast alle der Songs aus seiner Kita. Er zeigt Luna nun die vielen tollen Bewegungsspiele, Tänze und Zeichensprache. So singen und „musizieren“ wir nun alle gemeinsam. Und dank der Unterstützung der CD’s klingt es sogar richtig nach Musik;)

Viele der Lieder und Reime können auch durch lustige Fingerspiele begleitet werden. Kniereiter machen vorallem den Allerkleinsten richtig Spaß. Wem die eigene Kreativität nicht genügt, kann sich anleitende Videos als Einführung in die „Zwergensprache“ansehen. Auf www.mama-macht-Spaß.de gibt es viele Videos zu den Lieder und Kniereitern!

Ob zu Hause, im Auto oder in Babykursen, die Ohrwürmchen machen richtig Spaß und unterstützen eine lebensfrohe Entwicklung unserer Kinder. Für mich ist diese gemeinsame fröhliche Zeit mit meinem Baby einfach unbezahlbar. Und gerade weil ich kein „Fan“ von öffentlichen Gruppen wie Pekip usw. bin, bin ich für all die tollen Ideen wirklich dankbar. Wir musizieren, singen, tanzen und spielen lieber zu Hause mit der ganzen Familie und bei Freunden;)

Da ich beruflich sehr viel reisen muss, und wir häufig in fremden Städten und Hotels untergebracht sind, ist so eine vertraute Musik wirklich Gold wert. Außerdem ist sie natürlich total praktisch und kann immer und überall mit und sorgt immer für beste Laune;)

Alle Infos gibt es auch auf www.europa-kinderwelt.de!

Ich freue mich auf euer Feedback und hoffe, ihr seid auch so begeistert wie wir!

Luna und Nina

 

PS: einziger Kritikpunkt: Der Papa ist ein bisschen beleidigt, das die begleitende Homepage www.mama-macht-spass.de heißt;)

1 Kommentare

  1. Ich finde auch dass Musik den Kindern eine gewisse Vertrautheit geben kann. Bei Erwachsenen ist es ja oft nicht anders. Da gibt es dann bestimmte Lieder, die wir mit bestimmten Erinnerungen verbinden. Lieder die uns Geborgenheit schenken. Vor allem fördern diese Kinderlieder aber auch die Kreativität und die Entwicklung der Kleinen 🙂

Kommentare sind geschlossen.