Mein Schiff. Mein Urlaub. Lunas Ente.

Familienurlaub: AHOI!

Selten wird FAMILIE so groß geschrieben, wie an Board der „Mein Schiff„. Für die Kleinsten der Kleinen gibt es Spielparadies, Babybadewannen, Badeenten, Babybettchen, Babyphone und natürlich eine eigene Speisekarte mit Seeräuber-Menü. Auch Sonderwünsche sind kein Problem!

Für Teenies gibt’s reichlich Programm: Sport und Action rund um die Uhr. Kino, Sportarena, Disco, Malkurse, Kindermassage,Parcours, Playstation, Pool, Kicker…(und und und).

Für die Eltern und Großeltern gibt es wunderschöne geräumige Zimmer mit Meerblick, kulinarische Köstlichkeiten, Sport und Wellness, Massage und glückliche Kinder. Also Entspannung pur! Einfach alles was das Herz begehrt.

Alle unsere Ausflüge waren wirklich perfekt auf unsere Familie abgestimmt. Ob auf den Spuren der Maya in Tulum (México), an den Traumstränden Jamaikas und der Dominikanischen Republik, auf kulinarischem Exkurs in Cartagena (Kolumbien), auf Schnorcheltour in Belize, im Regenwald Costa Ricas auf Schmusekurs mit Faultieren und Nasenbären oder bei der Bootstour mit Affenbeobachtung in Panama – die ganze Familie war begeistert!

Wir wurden echt super und ehrlich von TUI Cruises beraten. Und auch wenn es eigentlich nicht vom Veranstalter garantiert wird, so konnten wir unseren Kinderwagen und auch Lunas Autositz immer zu den Ausflügen mitnehmen. Das sollte man aber lieber vorher im Reisecenter an Board anfragen.

Sogar die Schnorchelsafaris waren mit Baby überhaupt kein Problem. Luna und ich sind dann einfach auf dem Boot geblieben und haben den Männern beim Schnorcheln zugeguckt. Ich hatte natürlich extra eine Schwimmweste aus Deutschland für sie eingepackt, aber das wäre gar nicht nötig gewesen. Die Ausflugsboote waren alle bestens ausgerüstet – auch für die Kleinsten waren Rettungswesten mit an Board.

Wir konnten unsere Ausflüge echt super auf unsere Interessen abstimmen. Reichlich Tiere gucken für Luna, Sport und Action für die Jungs und für mich von allem ein bisschen.

Egal wohin die Reise auch geht. Immer ganz wichtig: reichlich Sonnenschutz für die ganze Familie. Für Luna hatte ich wunderschöne UV-Schutz-Kleidung von lässig im Gepäck. Von Kopf bis Fuß gut geschützt und echt stylisch! Außerdem bin ich total begeistert von der Sonnencreme von RINGANA. 100% Natur pur. Und 0% Sonnenbrand!

Wir sind mittlerweile schon richtige Kreuzfahrt-Profis und kennen und lieben die „Mein Schiff“- Flotte sehr. Seit meinen Drehs für das Traumschiff (ZDF) habe ich diese völlig andere und besondere Art zu reisen echt in „mein Herz“ geschlossen. Ich liebe es am Morgen den Vorhang zu unserem Balkon zu öffnen und entweder das weite Meer oder ein neues aufregendes Land zu entdecken.

Für Menschen wie mich, die am liebsten den ganzen Tag futtern, brauche ich die weiteren Vorzüge nicht weiter ausschmücken. Lasst euch nur gesagt sein: alles ist verdammt lecker!
(Und das quasi rund um die Uhr!)

Vom köstlichen Wienerschnitzel, über Pasta und Pizza (à la Vapiano) im Tag&Nacht, über köstlichen Fisch bei GOSH bis hin zum 5 Gänge Menü am Abend im schicken Atlantik ist alles dabei. Alles inclusive.

Wem das nicht genug is(s)t, der kann natürlich auch ganz exklusiv(e) speisen. Ob Sushi, Surf&Turf oder andere feine Speisen im „Feine Speisen“ – hier bleibt keine Badehose zu groß.

Viele von euch waren neugierig auf meinen Urlaubsbericht, ich hoffe ich habe euch das Reisen mit Kindern schmackhaft gemacht. Natürlich sind alle Kinder unterschiedlich, und gerade so ein langer Flug ist für Babies und Kleinkinder häufig echt anstrengend. Aber wir sind das ganz entspannt angegangen – hatten reichlich Bücher, Spielzeug, Quetschies und Snacks von FRECHE FREUNDE im Gepäck – so haben wir auch die 10 Stunden Flug gut überstanden;)

Für Kinder ist Urlaub viel mehr als nur eine Auszeit und Entspannung. Reisen ist Bildung. Reisen hilft die Welt mit anderen Augen zu sehen und ist im wahrsten Sinne: „Horizont erweiternd“.

Auch ich habe all die schönen Urlaube mit meinen Eltern und meinem Bruder ganz fest in meinem Herzen verankert. Egal ob Ostsee oder Weltreise. Der Weg ist das Ziel. Die Erinnerung bleibt ewig und ist unbezahlbar.

Alles liebe,
Eure Nina

1 Kommentare

  1. Der Bericht überzeugt tatsächlich mit dem Baby eine Kreuzfahrt zu unternehmen und macht ausserdem richtig Lust darauf. Trotzdem habe ich ehrlich gesagt etwas Muffe vor solch einem langen Flug.

    PS: Die Sterne Mütze ist ja sowas von goldig. Von welcher Marke ist sie denn?

Kommentare sind geschlossen.