BABY-B(R)EIKOST ganz easy

Vorkochen. Einfrieren. Entspannen.

Jetzt ist es endlich ganz simpel gesunden Baby-Brei selber zu kochen! Denn zusammen mit Josephine Bayer habe ich ein Buch über Beikost geschrieben. Das gibt es natürlich auch hier bei mir im Shop 💋!

Vorbei sind die Zeiten, in denen ihr gestresst am Herd steht oder gar zu Gläschen greift.

Ganz entspannt vorkochen und einfrieren ist die Devise! Heutzutage dreht sich doch alles um gesunde Ernährung – Clean Eating ist im wahrsten Sinne in aller Munde. Während Mamas und Papas also gesunde Bowls und Smoothies usw. geniessen,  werden viele Babies weiterhin mit nährstoffarmen Konserven (=Gläschen) gefüttert!?

Das passt doch wirklich nicht zusammen!!!

Jetzt kommt mir nicht mit praktisch und so… entspannt vorgekocht und in kleinen Portionen eingefroren ist selbstgemachte Babykost auch verdammt praktisch. UND vorallem so gesund!!!

Kurze Aufklärung: in Gläschen sind wirklich kaum Nährstoffe oder gar Vitamine enthalten, häufig allerdings reichlich Zusatzstoffe und Zucker. Und by the way…habt ihr die mal probiert!? Ich bekomme davon wirklich kein Löffelchen runter. K E I N  Löffelchen! Nichtmal Möhrchen schmecken wie Möhrchen.

Klar, die meisten Babies gewöhnen sich wohl daran. Schließlich Haben Sie Hunger, und kennen nichts anderes.

ABER: Davon solltet ihr wirklich die Finger lassen – vorallem im ersten Lebensjahr wird der Grundstein für eine gesundes Leben gelegt. Dafür stehe ich mit meinem Namen;)

Mal ehrlich, für unsere Kinder wollen wir doch alle nur das Beste! Ich verspreche euch, ihr braucht nur ein mal die Woche für höchstens eine Stunde in der Küche stehen, um für mindestens eine Woche 3 unterschiedliche Breie vorzukochen! WORD! Ich fand den Sonntag dafür immer irgendwie perfekt. Dann hatte ich den Rest der Woche nichts mehr mit dem Vorkochen zu tun. In ganz stressigen Zeiten habe ich auch mal die Oma gebeten für uns zu vorzukochen.

Selbstgekochter Brei ist reich an Nährstoffen und Vitaminen – und schmeckt halt einfach wie bei Muttern: LECKER!

Ich weiß, die meisten Mamas und Papas fangen heutzutage schon recht früh wieder an zu arbeiten, Zeitmanagement ist also häufig ein großes Problem. Daher scheuen viele das Selberkochen. Aber auch dafür gibt es immer eine Lösung!

Wie ihr das Breikochen wunderbar in euren Alltag einbinden könnt, dazu natürlich die besten Rezepte und alle möglichen Tipps und Tricks von Luna und mir – all das findet ihr in unserem neuen Buch!

BABY-BEIKOST. Vorkochen. Einfrieren. Entspannen.

Unsere Lieblingsrezepte basieren auf neuesten Empfehlungen vom Institut für Babynahrung e.V. Und wurden zusätzlich von einer Diplom
Oekotrophologin geprüft!

Und wenn ihr wirklich nicht an euch und eure Kochkünste glaubt, dann fragt doch auch mal die Oma. Omas helfen doch immer gern und kochen können Sie doch auch alle;)

Alles Liebe,
eure Nina

PS: Hier habe ich noch etwas für alle die wirklich nicht selber kochen wollen oder können, denn dank meiner Freundin und Kollegin Josephine gibt es auch eine gesunde Alternative zum Gläschen: NURI! Das ist TK-Babybrei! Schockgefrostet und ohne Zusatzstoffe! …fast wie selbstgemacht!

14 Kommentare

  1. Wiebke.

    Ich würde mich sehr über ein Buch freuen und ein paar Rezepte für meinen kleinen Spatz ausprobieren ausprobieren.

  2. Tolles Buch! Ich würde gerne mal etwas ausprobieren daraus!

  3. Ich würde mich sehr freuen, ein Buch zu gewinnen Es klingt echt interessant und spannend und kann mir bei unserer Tochter bestimmt gut weiterhelfen.

  4. Mein Babyboy wird Ende Mai 6 Monate alt. Pünktlich zum Beikost Start würden wir uns über das tolle Buch wirklich sehr freuen!!

  5. Wir würden uns total darüber freuen – es wäre perfekt zum Beikoststart!

  6. Ich würde mich auch sehr freuen ein Buch zu gewinnen und auch auf leckere Rezepte die nicht nur dem Kind schmecken

  7. Endlich endlich endlich gibt es so ein Buch. Ich würde wahnsinnig gern für meinen kleinen Sonnenschein eure Rezepte ausprobieren !

  8. SuSannie

    Hallo,
    Da wir in den nächsten Wochen mit dem Beikostessen mit unserer Maus beginnen möchten, würden wir uns sehr freuen, wenn wir diese spannende Zeit mit eurem Buch als Begleiter mit bestimmt tollen und leckeren Rezepten bei uns haben könnten.
    Wir sind gespannt ..

    Macht auf alle Fälle bitte weiter so 🙂

  9. Svenja Behrens

    Das Buch sieht toll aus und ich bin begeistert, wie viel Mühe und Gedanken mit reingebracht wurden! Wir würden uns sehr freuen, wenn wir das Buch gewinnen könnten!

  10. Mona mit Maximilian

    Wir beginnen gerade die Beikost und kämpfen uns noch durch den „Jungel“.
    Das Buch wäre sicher eine große Hilfe 🙂
    Würde mich riesig über den Gewinn eines exemplares freuen 🙂

  11. Würde mich freuen ein Buch zu gewinnen, um dann neue Rezepte ausprobieren zu können.

  12. Ich würde mich sehr über ein Buch freuen,es dann auch gleich ausprobieren und davon berichten.Es klingt sehr vielversprechend.

  13. Es wäre so toll ein Buch zu gewinnen. Bei uns gab‘s heute zum ersten Mal Brei und fände es toll mich weiter inspirieren zu lassen.

Kommentare sind geschlossen.