Das ist CARL

Ein Lernturm für kleine Helferlein

Alles wollen sie plötzlich allein machen, diese pfiffigen 2-jährigen. Brot schmieren, Kekse ausstechen, Banane schneiden. Damit Mama und Papa dabei entspannt bleiben können schwören wir auf CARL. CARL ist ein Lernturm aus dem Hause Prinzenkinder. Mit CARL kann unsere Luna in der Küche helfen, und lernen selbständig zu sein. Und sie ist sooo stolz was sie schon alles „alle“ (=allein) kann. Nur selten hört man die Worte „Mama helf mich“ – da ist sie echt eisern. Und dank unseres Lernturms können Mama und Papa beruhigt sein, denn ihre kleine Prinzessin ist in Sicherheit.

CARL ist stabil und das Kind rundum geschützt. Ganz selbstverständlich klettert Luna auf ihren Turm und auch allein wieder herunter. Auch für das kleine Frühstück oder einen Snack zwischendurch ist CARL bei uns hoch im Kurs. Unsere Küche, mit der großen Kochinsel, ist der Mittelpunkt in unserem Zuhause. Hier verbringen wir die meiste Zeit. Wir kochen und backen am liebsten mit der ganzen Familie.

Aufgebaut haben wir unseren Karl zusammen mit Luna. Nur wenige Schrauben und Handgriffe sind nötig. Er ist also spielend aufgebaut;) Obwohl wir die Küche schon lange vor CARL geplant hatten passt er auch noch perfekt zum Design unserer Küche. Ein Traum!

Auch im Badezimmer zum sicheren Zähneputzen und Händewaschen ist CARL bei uns ständig im Einsatz! Sogar im Spiegel kann sie sich so sehen, da er deutlich höher ist als ein Tritt.

Wenn ihr neugierig geworden seid, dann checkt doch mal all die tollen Produkte von Prinzenkinder. Es gibt dort neben CARL nämlich auch noch viele andere innovative Kindermöbel. Hocker CARLOTTA zum Beispiel, und DETE, eine tolle Kinder-Garderobe, die nun auch bei uns im Flur steht. Auch hier wurde alle so entwickelt, das unsere Luna alles selber aufhängen und einräumen kann. Und da auch die Garderobe total stabil ist dient sie nun oft auch als kleines Klettergerüst. Eine wirklich besondere Sandkiste Namens JO gibt es auch bei Prinzenkinder. Ihr solltet euch das alles wirklich mal angucken. Es lohnt sich!

Und wem CARL doch ein bisschen zu teuer ist und handwerklich etwas geschickter ist als ich, der findet im Internet auch viele Anleitungen zum Selberbauen. Denn so ein Lernturm ist echt Goldwert.

Eure Nina

1 Kommentare

Kommentare sind geschlossen.