Mein Freund der Heimwerker (und seine kleine Assistentin)

Step1: Das Klettergerüst

Unsere miesen Erfahrungen im INDOOR-Spielplatz sitzen noch tief, so hat „der Papa“ entsprechende Gegenmaßnahmen umgehend eingeleitet:
Konzept- und Planlos ein eigenes Spieleparadies auf die Beine zu stellen, ist allerdings gar nicht so einfach. Hinzu kommt, dass für meinen Freund (hauptberuflicher Bürostuhlakrobat und Excel-Spezialist) die Bezeichnung „Hobby-Heimwerker“ schon ein großes Kompliment wäre. (Sorry, aber is so😘)

Fangen wir also „klein“ an, habe ich mir überlegt und erst einmal ein Klettergerüstfür den Garten bestellt, welches der Mann im Haus dann „nur noch“ zusammenbauen musste.
Das kann ja so schwer nicht sein dachte ich und die Verpackung war recht Kompakt, so dass ich Luna bereits erzählte, dass Papa ihr mal eben ein Klettergerüst aufbaut (Notiz an mich selber: SEHR UNCLEVER).

Nachdem die Verpackung anscheinend in der Winkelgasse produziert wurde und aus dem kleinen Karton unzählige Bretter, Pfähle und Schrauben zum Vorschein kamen, fiel mir der Hinweis auf, dass ein Aufbau mit 2 Personen bis zu 8 Stunden dauern könne.
„Papa gleich fertig ist?“ bringt mich also schon vor der ersten Schraube in Bedrängnis. Noch denke ich aber klar, „der Papa macht das schon“. Doch kurz darauf deute ich die Schweißperlen auf der Stirn meines Freundes als eindeutiges Warnsignal. Ich erkläre Luna also, dass das ein gaaanz schön großes Klettergerüst ist, mit Rutsche und Schaukel und dass Papa dafür bestimmt etwas länger brauchen wird.

Luna ist nicht nur verständnisvoll, sie scheint seine missliche Lage erkannt zu haben. Ein „Luna Papa helf mich“ (bedeutet übersetzt: Luna hilft Papa) und schon rückt Luna mit zwei Schraubendrehern bewaffnet an um ihrem Papa (und mir) zu helfen. Ich bin ja auch nicht ganz untätig, Hauptaufgabe war es nun allerdings Luna nur an harmloses Werkzeug ranzulassen.

Gemeinsam verbringen wir zwei tolle Tage im Garten. Durch Lunas Hilfe haben wir die Produktivität vielleicht nicht wirklich optimiert, aber die beiden hatten eine ganz tolle Papa-Tochter-Erfahrung und das Ergebnis kann sich auch sehen lassen. (Das Klettergerüst ist übrigens von KIDKRAFT)

Fur den Großen haben wir noch schnell ein Fußballtor von iGoal aufgepustet. Total praktisch! Kann er sogar allein aufbauen! Herrlich! Ein Klettergerüst zum aufpusten gab es leider nicht🤣

So richtig gerüstet für unser nächstes Großprojekt (=Terasse&Garten) sah ich meinen Freund trotzdem noch nicht… Für unsere Terrasse brauchten wir also professionellere Hilfe als einen Papa und ein YouTube Tutorial 😉 und natürlich nicht zu vergessen: Luna die Baumeisterin!

Mittlerweile sind hier dank GARTENFIT.DE auch schon die ersten Bagger angerückt und die Arbeiten haben begonnen. Pünktlich zur WM(spätestens!!!) soll unsere neue Terasse dann auch fertig sein. Ich kann es kaum erwarten!!!

Eure Nina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.