Top 10 Baby-Pflege-MUST-HAVES

    1. Muttermilch! Von innen wie von außen das Beste für euer Baby. Auf Kratzern und Ausschlag bewirkt es wahre Wunder, und auch als Nasen- und Augentropfen gibt es nix besseres!
    2. Wasser! Gerade in den ersten Monaten braucht euer Baby keine Seife und Badezusätze. Ein Spritzer Olivenöl (Mandelöl riecht besser) im Badewasser kann natürlich nicht schaden.
    3. Ist der Babypo doch mal etwas wund schwöre ich auf die  WELEDA Calendula Babycreme, 75 ml. Und sonst nix!
    4. Sollte euer Baby starken Milchschorf haben, gibt es von Avène ein Gel mit Thermalwasser, welches ihr vor dem Haare waschen einmassieren könnt. Lasst es einfach beim Baden einwirken und spült es dann kurz aus. Hilft wirklich!
    5. Kokosöl.Kokosöl.Kokosöl. Wundermittel für fast alles. Gut für Haut und Haar. Perfektes Anti-Mückenmittel. Lest hier ausführlich was diese Wunderwaffe alles kann!
    6. Im ersten Jahr solltet ihr euer Baby nicht der Sonne aussetzen. Trotzdem lässt sich dies bei gutem Wetter nicht immer vermeiden. Daher ist Sonnenschutz auch bei Babies immer wieder Thema. Verzichtet auf chemische Wirkstoffe. Sonnencreme auf mineralischer Basis sind zwar selten, aber es gibt sie! So z.B. den Baby-Sonnen-Balsam von alverde. Lichtschutzfaktor 30 ist hier allerdings das höchste was ich auftreiben konnte. Auf rein pflanzliche Inhaltsstoffe setzt RINGANA- hab ich auch getestet und bin überzeugt. Funktioniert einwandfrei. LSF 20 ist bequem über deren Online-Shop erhältlich.
    7. Bei Zahnpasta hab ich wenig experimentiert. Wie auch vor 12 Jahren benutzen wir elmex. In den ersten 2 Jahren putzen wir einmal am Tag mit Zahnpasta und ein Mal nur mit Wasser. Das reicht an Fluor.
    8. Ein Mal LILLYDOO immer LILLYDOO. Ich weiß sie sind etwas teurer, aber da bin ich nicht kompromissbereit. Luna ist immer trocken, sie ist nie Wund und sie werden direkt zu uns nach Hause geliefert. PUNKT. Auch die Feuchttücher sind richtig gut.
    9. Auch immer dabei: Arnika! Bei leichten Verletzungen und bei Angst und Schrecken der beste Begleiter.
    10. Eine Bürste! Wenn Babies so lange Haare haben wie unsere Luna muss man einfach täglich bürsten. Luna genießt das immer sehr – und Dreadlocks sind für uns so frühestens in der Pubertät wieder Thema;)

image

6 Kommentare

  1. Bianca Weber

    Du meinst sicher Kopfgneis und nicht Milchschorf. Bitte korrigieren! Im Zweifelsfall sollte das auch besser vom KiA geklärt werden.

  2. Gute Tips, ich finde es super, dass Du „Natur pur“ empfiehlst, bestimmt ermutigt das viele andere junge Mütter, es auch so zu machen, wenn sie es bei Dir lesen. toll!
    Ausserdem sind die Fotos immer ganz wunderschön!
    Ich habe auch sehr gute Erfahrungen gemacht mit dem unparfumierten Weleda Babypflege-Öl „Calendula“ ( es gibt zwei Versionen, eine mit und eine ohne Duft), das ist wunderbar.
    Gruß
    Wibke

  3. Liebe Nina, welche Wind-und Wetter Creme könntest du denn empfehlen?

    LG

  4. volkmar uder

    Das nervt total wie Sie unterschwellig Werbung machen.

    • naja…die meisten freuen sich über meine Tipps! Sie müssen das ja nicht lesen!? Und kaufen erstrecht nicht;) Wenn ich für etwas werbe kennzeichne ich das zudem immer mehr als deutlich!LG,Nina

Kommentare sind geschlossen.