Von wegen kein Sportgeheimnis…

Moin, moin,

das Thema Sport ist für mich schon immer eine Herzensangelegenheit gewesen und es ist schön, dass Nina das ähnlich sieht 😉 Die Aufgaben waren dabei immer klar verteilt. Lennox und ich machen Sport und Nina feuert uns an 😉 Insofern war Ninas Aussage „mein Sportgeheimnis ist, dass ich kein Sport mache“ für mich immer voll nachvollziehbar.

Ich finde es bewundernswert, dass man sich keinen Stress macht, nach der Geburt wieder in Form zu kommen oder gar weniger zu essen. Am wichtigsten ist doch, dass es dem Baby an nichts fehlt und gerade wenn man stillt, sollte man sich besonders bewusst ernähren. Nina futtert und futtert und futtert und sieht nach drei Monaten wieder aus wie 30.

Und das ohne 1x Sport!?!?

Natürlich nicht!

Ich habe das Geheimnis gelüftet. Nina macht täglich Sport. „Mama sein“ ist wohl der anspruchsvollste Sport, den man sich vorstellen kann. Man braucht Geduld, Ausdauer, Koordination, Kraft und und und.

Woher ich das weiß oder wie ich darauf gekommen bin? Einen Vormittag alleine mit unserer Prinzessin sei Dank. „Daddy-Cool“ war sich natürlich sicher, dass ein kleiner Spaziergang während Mama arbeitet überhaupt kein Problem sein sollte. So kann man sich irren…

Ich bin mir inzwischen sicher, dass ein Video dieser drei Stunden es in jede Folge von Pleiten, Pech und Pannen oder versteckte Kamera geschafft hätte. Ob der Versuch gleichzeitig Kinderwagen zu schieben und Luna zu tragen, das Fläschchen zu erwärmen, in den unendlichen weiten der Wickeltasche alle Utensilien für eine kleine Katastrophe zu finden oder ans Handy zu gehen und gleichzeitig Luna zu halten und die Spielsachen zu fangen, die natürlich in genau diesem Moment durch die Gegend gefeuert werden. Kleinigkeiten können zu einer größeren Herausforderung werden. An zusätzliche Besorgungen, die ich eigentlich machen wollte, war überhaupt nicht zu denken.

Fazit: Luna hatte einen schönen Vormittag, Nina hat gearbeitet und ich bin zwar fix und fertig und sehr beeindruckt mit welcher Leichtigkeit Nina das „Mama sein“ herunterspielt, vor allem war es aber eine tolle Erfahrung und ein super Fitnessprogamm =)

Der stolze Freund und Papa

image